MulticopterDiverseErsatzteile

Yuneec CGO-ET Kamera m. 5.8GHz Video Downlink (YUNCGOETEU)


Yuneec CGO-ET Kamera m. 5.8GHz Video Downlink (YUNCGOETEU)

Artikel-Nr.
21113
Preis
CHF 2'189.00
inkl. 8% MwSt.
CHF 2'026.85 exkl. MwSt.
Lager
Lager
merken

Features

Yuneec CGO-ET Kamera m. 5.8GHz Video Downlink

Dualkamera

Die CGO-ET ist eine innovative Kombination aus 3-Achsen-Gimbal, Wärmebild- und Restlichtkamera. Während die Wärmebildkamera die Temperatur im Bild punktuell misst und somit relative Temperaturunterschiede anzeigen kann, hat die Restlicht-RGB-Kamera eine 20fach höhere Lichtempfindlichkeit als das menschliche Auge und kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch hervorragende Aufnahmen aufnehmen. Beide Bilder werden gleichzeitig live auf Ihre Fernsteuerung gestreamt und können getrennt, als Bild-in-Bild oder als Overlay betrachtet werden. 

  • Wärmebild- und 1080p Restlichtkamera kombinier- und aufnehmbar (Bild-in-Bild oder Überlagerung)
  • Temperaturmessung und -anzeige
  • Verschiedene Farbspektren erlauben eine gute Visualisierung von Wärmequellen
  • Verschiebbare Temperaturdetektionsskala zur Fokussierung auf die relevanten Bereiche
  • 2MP Fotos / 1080p HD-Videos aufnehmbar

 

 Zahlreiche Andwendungsgebiete

Die CGO-ET ist eine kostengünstige, sichere und einfach bedienbare Lösung für zahlreiche Anwendungsgebiete:

  • Hausbau und -inspektion
    Photovoltaikanlagen-Überprüfung
    Land- und Forstwirtschaft
    Feuerbekämpfung
    Polizei- und Zollanwendungen
    Such- und Rettungsaktionen

 

Perfektes Team

Zusammen mit dem Typhoon H wird die CGO-ET zur einfach bedienbaren "Ready-to-Fly"-Lösung. 

  • Fernsteuerung mit Touchscreen-Display und HDMI-Ausgang für größere Screens
  • Ausweichautomatik (bei Typhoon H mit Intel® RealSense™ Technologie)
  • Extrem kompakt und transportabel
  • Teammodus mit einem Piloten und einem Kamera-Operator
  • Skyview FPV-Brille erhältlich, mit der sich der Kamera-Operator vollständig auf das Livebild fokussieren kann
  • Hexacopter fliegt auch bei Ausfall eines Motors weiter
  • Autonome Flugmodi, u.a. automatische Rückkehr und Landung
  • Keine Übertragung der Bilder auf Fremdserver